Ausfahrt mit den RC Erdferkeln

Gestern (Sa. 28.03.09) waren Nick und ich in Lörrach und trafen uns unter der Autobahnbrücke mit den RC Erdferkeln. Der Platz der Erdferkel unter der Autobahnbrücke ist super bei schlechtem Wetter. Mann hat ein riesiges Dach über dem Kopf, kann mit dem Auto direkt auf den Platz fahren, stört absolut niemanden und der Untergrund (Kies) ist auch ganz toll für Offroader. Eigentlich wollte ich ja meinen Savage „entjungfern“ und endlich ein paar Runden damit drehen. Doch das ganze kam leider ganz anders, denn wir konnten meinen Savy nicht starten, da der Freilauf des Rotostarters durchdrehte. So konnten wir den Motor nicht starten, was für ein Frust. Doch was solls, könnte man meinen, hatte ich ja noch meine 2 Elektros dabei. Doch wie könnte es anders sein, als das der Akku meiner neuen Fernsteuerung nach wenigen Minuten leer war  :-(. Da ich alle Modelle mit den neuen Empfängern ausgerüstet hatte, konnte ich also mit keinem RC Auto fahren. Dafür konnte Nicki seinen Savage einwenig ausfahren, auch wenn er die Glühkerze verloren hatte *grins*.

Die RC Erdferkel waren alle wirklich sehr nett und hilfsbereit. An dieser Stelle möchte ich mich auch nochmals dafür bedanken, ich denke auch im Namen von Nick. Wir werden auf jedenfall gerne wieder einmal zu euch kommen. Wir sind vorallem gespannt auf die Kiesgrube und natürlich die geplante RC Strecke :-).

Hier noch ein paar Fotos von heute:

Lews Hamilton’s RC Car

Zu später Stunde bin ich noch über ein RC Video gestolpert welches wohl seines gleichen sucht. Das möchte ich euch nicht vorenthalten ;-).

 

Ja ich weiss, das Video ist nur ein Fake. Aber absolut genial gemacht und ist eine lustige Idee, so schaut man doch gerne Werbung ;-). Ein Musterbeispiel von Viralem Marketing, Respekt. Der eine oder andere fragt sich sicher, wieso Fake, das sieht doch so echt aus, das geht doch bestimmt. Nein es würde nicht gehen. Was spricht also dagegen? Ganz einfach, das Auto wird mit Bluetooth gesteuert. Bluetooth hat aber nur eine reichweite von wenigen Metern. Der F1 Wagen von Lewis Hamilten fährt aber viel weiter weg als nur ein paar Meter ;-). Zudem gibt Hamilton Gas, in dem er das iphone wie nach unten drückt (wie bei einem Gaspedal). Doch diese Funktion hat das iphone gar nicht, links, recht ok, aber so nicht 🙂

Treffen am Wochenende

Das darf nicht wahr sein, jetzt habe ich endlich einen Savage. Seit gestern eine neue Fernsteuerung (Futaba Megatech T3PK mit 2.4 GHz Modul – juhui….sooo g**l, mehr dazu demnächst). Der „Sprit“ ist auch angekommen und die defekte Bremse meines Savage habe ich auch repariert. Zudem sind auch die Ersatzteile für unsere XRay’s angekommen. Eigentlich alles perfekt, nur das elende Wetter macht uns wohl einen Strich durch die Rechnung. Aber nur vielleicht, denn….

Als Nick und ich letzte Woche in Weil im Klein Modellbau waren, wurden wir auf die RC Erdferkel aufmerksam. Das ist ein RC Club aus dem Raum Weil am Rhein / Lörrach. Sie treffen sich fast jedes Wochenende um mit Ihren RC Autos zu fahren. Wie es scheint, gehen Sie diesen Samstag in Weil unter die Autobahnbrücke. Was natürlich bedeuten würde, dass wir ein sehr grosses Dach über dem Kopf hätten ;-). Ich hatte die Erdferkel einmal kontaktiert und auch prompt antwort erhalten. Sie laden uns RC Freaks gerne ein auch mit Ihnen zu fahren und know how auszutauschen. Im Ihrem Forum besprechen sie immer die nächsten Treffen. Ich habe mich jetzt einmal registriert und hoffe ich werde auch schnell freigeschalten, damit ich meinen Senf auch abgeben kann.

… das wäre doch eine gute Option oder? Ich möchte auf jedenfall fahren gehen, ich halte es nicht mehr aus 😉 und wer weiss, vielleicht hat ja Pitli auch seine neue mega Schanze fertig *hoffendfreu*

 

UPDATE:
Unterdessen wurde ich im Forum freigeschalten und hatte kontakt mit den Erdferkeln :-). Wir wäre also gern gesehene Gäste (auf jedenfall noch 🙂 ) und ich habe von Tim eine ausführliche Wegbeschreibung erhalten, so dass wir es auch finden sollten 😉

Mein neues Traum RC Auto

565499086_bigBin soeben auf mein neues RC Traumauto gestossen. Oder sagen wir es wäre wohl ein Traum für Ashley (meine Tochter) und Ihren Papi ;-).

Bei ricardo.ch wird zur Zeit ein Mini Elekro Car angeboten. Das ist ja grunsätzlich nichts neues, doch das Ding lässt sich auch Fernsteuern. Wie cool ist denn das, Tochter rein setzten und los gehts 😉 . Jetzt müsste es nur noch einen Ferngesteuerten Kinderwagen geben und viele Väter würden plötzlich liebend gerne stundenlange Spaziergänge machen 🙂

Hier noch ein paar Details:

  • Licht durch Bestätigen eines Wippschalter
  • Bestes Design und Top Ausführung
  • Vorärts & Rückwärtsgang
  • Reifen mit Chrome-Felgen
  • Verschiedene Farben (siehe unten)
  • Mit Fernbedienung! Das Auto lässt sich komplett Fernsteuerun! (Details weiter unten)
  • Lenkrad mit sehr vielen Sound Funktionen wie Hupe, Blinkersound und Fahrsound
  • Sitz mit imklappbraen Arm-Lehnen
  • Ein – und Ausschalter für den Betrieb
  • Anschnallgut mit Klettverschluss
  • Geschwindigkeit ca. 3-5 km/h
  • 2 Aussenspiegel mit Race-Design
  • Länge: ca. 103cm
  • Breite: ca. 55cm
  • Höhe: ca. 50cm
  • Sitzbreite: ca. 28cm
  • Max. Belastung: ca. 35kg
  • Antriebsmotor mit 18W
  • R/C Fernsteuerung
  • 6V Akku-Batterie
  • Geschwindigkeit ca. 3-5 km/h
  • Gewicht: ca. 12kg
  • Geeignet ab 1,5/2-5 Jahren wg. Fernsteuerung

 PS: ich habe diesen Artikel einmal in der Kategorie „Grossmodelle“ abgelegt, ich weiss, es wäre wohl eher ein „Super-Grossmodell“

Savage SS K4.6 Big Block ersteigert

Wow unglaublich aber wahr. Ich kann es selber kaum glauben. Ich habe mir einen Savage SS K4.6 Big Block bei ricardo.ch ersteigert. Oh Mann, vor 2 Monaten sage ich noch Savage was? Kann man dies essen :-)? Und schon bald habe ich selber einen Savage, oder wie er liebevoll von Liebhabern genannt wird, Savy :-). Eigentlich wollte ich ja nach der letzten Ausfahrt gestern nur einmal so die Preise checken auf dem Markt. Nick und Pitli haben mich doch einwenig angesteckt. Und jetzt habe ich bereits einen ersteigert. Ich hätte nie gedacht, dass ich diese Auktion gewinne und habe eigentlich zum Spass das letzte Gebot um CHF 3.– überboten. Schliesslich war ich stolzer Gewinner der Auktion und habe demnächst einen Savage für CHF 301.–, was wohl ein ganz netter Preis ist. Hier schon mal die Bilder die ich von der Auktion habe.

Wie es scheint ist der Motor super gepflegt und wurde ordentlich eingefahren. Der Motor war auch erst wenige Stunden im Einsatz. Zudem wurde der Savage SS auch noch getuned ;-). Ich freue mich schon Nick und Pitli um die Ohren zu flitzen 😉

Gerne könnt Ihr euch die Beschreibung selber reinziehen, bin gespannt auf eure Meinung.

Der K4.6 ist extrem drehfreudig und einfacher zu handhaben als der RTR 25 Motor. Zudem noch einiges stärker.
Motor ist mit After Run Oil behandelt für optimale Lagerung. Ist letzen Sommer das letzte mal gefahren worden, lief erstklassig. Wurde nie bei tiefen Temperaturen misshandelt!!
Savage ist gereinigt und wurde mit WD40 eingesprüht (wo nötig:-).

Es handelt sich hier um einen Savage SS K4.6 mit diversen Tuningmassnahmen gegenüber dem normalen RTR 25 und dem SS:

Heavy Duty Dogbones + Cupjoints (das sind die Wellen und Gegenstücke für den Längsstrang und die Querlenker)
Rückwärtsgang Modul
Spider Diff (also Differentiale mit 4 statt 2 Planeten Zahnrädern, um bei der Kraft des K4.6 Big Block bestehen zu können)
getunter Servo Saver (stärker als von HPI, der hält was aus)
Tankschutz gegen Steine oder ähnliches
Überrollbügel auf der Karo (Karo kann ganz normal enfernt werden)
– speziell dicke Bremsscheibe , um auch bei grossen Geschwindigkeiten die Bremsenergie besser aufnehmen zu können und abzugeben.
getuntes Bremsgestänge für Gas und Bremse getrennt. (Beim normalen Savage arbeitet die Bremse gegen eine Feder, dies ist hier nicht der Fall und die ganze Servoleistung kann zum Bremsen verwendet werden.
K4.6 auf Rotostart umgebaut (Rotostarter selber ist in diesem Angebot nicht enthalten!)
Center Skid Plate (schützt den Savage von Dreck von Unten und schützt die Wellen und Bremse vor Steinen)
6 Kant Radmitnehmer sind fest mit den Felgen verbunden
bessere Spritschläuche mit Spritreservoir (damit stellt der Savage auf dem Dach nicht so schnell ab, gleiches System benutzt der Revo auch)
extra starke Karosserie von ProLine (ca. doppelt so dicker Kunststoff wie Standard)
Auspuff Verlängerung , damit die Abgase den Querlenker nicht verschmutzen (Öl, an dem dann Staub haften bleibt!)

Der Savage ist ca. 7 Liter gefahren worden und es wurden auch die defekten Teile ersetzt hier die Mängel die ihr wissen solltet:
– Die Bremse hat im Moment wenig Zug Ursache nicht genau bekannt, habe es aber auch nicht gross angeschaut.
– Delle im Auspuff, hat keinen Einfluss auf die Funktion
– Der ganze Savage hat Gebrauchsspuren, ist ja auch ein Monster Truck für die harten Einsatze 🙂
– Karo hat leichte Schäden vorallem die Farbe, sieht aber noch immer ganz gut aus wie ich meine.
– Auf der Seite beim TVP (Twin Vertical Plate, siehe Bild) wurde ein ca. 10mm grosses Loch eingearbeitet. und vom Bulkhead etwas Material abgetragen. Hat keinen Einfluss auf die Funktionalität. Ersatz Bulkhead und TVP werden mitgeliefert.

Der Savage wird ohne Lenkservo und Gas/Bremsservo und Fernsteuerung und Rotostarter geliefert.

Batteriehalterung, Schalter, und Servo für Rückwärtsgang sind dabei (wie auf dem Bild zu sehen) .

Es gibt noch dazu:
2 TVP’s
– ein Bulkhead
originale Gas/Bremsgestänge
Stossstangen vorne und hinten
Antennenröhrchen
Center Skid Plate
neue Glühkerzen OS 8 und OS 5 (je nach Aussentemperatur),
52T und 49T Hauptzahnräder
Glocke
dazu.

RC-Freaks auf Achse (14.03.2009)

Wie Andy schon geschrieben hat, haben wir uns gestern wieder beim Gym in Oberwil getroffen. War echt lustig! Scheinbar hat jeder noch irgend einen Kollegen/Freund der noch ein RC-Car, -Segler oder was auch immer im Keller hat – und so waren wir diesmal schon 9 Leute. 🙂 (Hoobee, Doriano, Sido aus Basel, Hüpf, Pitli, Marcel, Sir Küttel, Andy und ich) Mal sehen was da noch geht. 😉 Vertreten waren RC-Cars vom Massstab 1:5 bis zu den kleinen 1:18 Flitzern, Helis und Segler. Somit war den ganzen Tag lang Action angesagt und langeweile ist wohl bei keinem aufgekommen. Für mich jedenfalls ging der Tag im wahrsten Sinne wie im Flug vorbei.
Natürlich habe ich auch noch ein paar Fotos gemacht, die aber kein Vergleich sind zu Andy’s Profi-Bilder! Trotzdem viel Spass beim reinschauen.

RC Fotos vom 14.03.09

Gestern trafen wir uns wieder beim Gym Oberwil zu einer ausgiebigen Ausfahrt /-flug. Wir hatten den ganzen Platz bevölkert, waren wir doch ca. 11 Personen :-). Dabei war alles vertreten vom 1:16 RC Elektro Car, über 1:8 Benziner aller Formen bis zum Motor-Segelflieger und Helis. Leider hatte die Kamera wohl am wenigsten Safte von allen Geräten auf dem Platz, so dass nur ein Bruchteil der Fahrzeuge bzw. Flugzeuge fotografiert werden konnte. Doch Nick hat auch noch Fotos, vielleicht lädt er sie ja auch noch hoch 😉

Neue Akkus in Sekunden geladen

Nick hat mir heute einen Link zu einem Artikel gemailt, welchen ich euch natürlich nicht vorenthalten möchte. Ich weiss eigentlich müsste es anders rum sein, denn es ist ja eigentlich sein Blog 😉 . Aber ich muss Ihn ja zuerst einwenig in die Blogosphere einführen 🙂

So jetzt aber zur aktuellen Meldung:

US-Wissenschaftler haben eine neue Technik zum Aufladen von Akkus für Handys, Laptops oder Elektroautos entwickelt. Lithium-Batterien könnten künftig innert Sekunden geladen werden.

Natürlich sind mit Elektroautos in diesem Artikel keine RC Autos gemeint, aber Akku ist Akku und es wird nur eine Frage der Zeit, bis diese Akkus auch im RC Sport einzug halten :-). Ich freue mich auf jedenfall schon darauf. Wer genaueres darüber wissen will, dem empfehle ich den Artikel von 20min zu lesen.

Fotos der Ausfahrt / -flug vom 28.02.09

Am 28.02.09 trafen wir uns beim Gym Oberwil zu einer kleiner Ausfahrt mit unseren neuen und alten RC Autos bzw. Heli’s. Ich hatte das Vergnügen meinen X-Ray in Empfang zu nehmen und auch so gleich ordentlich zu testen. Nick und Pit fuhren Ihre neuen Motoren ein, oder soll ich sagen „standen“ Ihre Motoren ein. Dazu wird aber bestimmt Nick einmal noch ein paar Worte verlieren *winkmitdemzaunpfahl*.

Hier schon mal ein paar Fotos.