Ausfahrt an Auffahrt (21.05.09)

Am Donnerstag ist ja ein Feiertag bzw. Auffahrt. Diesen freien Tag möchten wir nutzen um einwenig mit unseren Modellautos rumzugurken :-). Wir werden uns wie meistens so gegen 14.30 Uhr treffen. Wo kann ich noch nicht genau sagen, bin gespannt auf eure Vorschläge ;-). Denke aber es wird bei schönem Wetter darauf hinauslaufen, dass wir wieder nach Reinach gehen (so lange wir noch können), bei schlechtem Wetter wohl eher nach Lörrach unter die Autobahnbrücke.

Wer kommt alles mit?

UPDATE:
Dabei sein werden voraussichtlich:

Nick (ohne Savage 🙁 )
Andy (hoffentlich mit Savage 🙂 )
Patrick

 

OK, wir treffen uns heute um ca. 14.30 Uhr in Reinach (Reinacher Heide).

Savage Reifen reparieren

Bei der vorletzten Ausfahrt hatte ich mir einen üblen Riss in einem meiner HPI Savage Reifen eingefangen. Jeder der sich mit Modellbau befasst, weiss Ersatzteile sind nicht gerade billig, schon gar nicht für ein 1:8 Modell. Aus diesem Grund suchte ich nach einer Möglichkeit den Reifen zu reparieren.

Defekter Savage ReifenZuerst wollte ich den Savage Reifen mit einem Velopneu-Set reparieren. Sprich den defekten Pneu vulkanisieren und dann mit einem Flick zusammen „kleben“. Doch der Riss war genau über den Schriftzug „HPI“. Somit hatte ich keine ebene Fläche, was bedeutet, dass wohl der Flick nicht halten würde. Luftdicht müsste es ja nicht sein, aber halten sollte es :-).

Da ich aber zu faul war, den Reifen vom Felgen zu lösen um den Flick auf der Innenseite anzubringen, habe ich zur 2. Variante gegriffen. Dem lieben alleskönner, dem Sekundenleim. Ich habe zuerst den Reifen gründlich gereinigt und dann den Sekundenleim grosszügig aufgebracht.  Und siehe da, er hält erstaunlich gut. Nein es hält so gar so gut, dass ich nach der letzten Ausfahrt, den ex-Riss erst gar nicht mehr gefunden habe :-).

Sollte es in Zukunft trotzdem nicht halten, würde ich diesen Artikel natürlich aktualisieren. Dann würde ich aber noch versuchen, den Reifen-Flick auf der Innenseite anzubringen. Doch bis dahin, belasse ich es einmal so und hoffe ich kann noch den einen oder andere Tank damit zu fahren.

 

defekter-savage-reifen-001

Nach dem reparieren des HPI Savage Reifen  mit Sekundenkleber:

Reparierter HPI Savage Reifen

UPDATE:
Auch nach der 2 Ausfahrt, welche sehr strapazierend war für die Reifen, hat die geflickte Stelle bestens gehalten.

Ausfahrt am 16.05.09 in Reinach

Am Samstag waren wir wieder in Reinach (Reinacher Heide) auf dem Areal der Kläranlage. Mit dabei waren Nick, Marc (oder?), Patrick und meine wenigkeit (Andy). Das Wetter spielte super mit und auch auf demPlatz gab es erneut keine Reklamationen. Doch das besten am Tag war, dass ich für einmal nicht der war, mit dem meisten fabrizierten Schrott ;-). Für einmal kamen meine Modellautos mehr oder weniger heil wieder Zuhause an. Was Marc Patrick und Nick leider nicht von sich behaupten können :-).

Hier schon einmal ein paar Fotos, das Video kommt dann im Verlauf der Woche.   

Nächste Ausfahrt Samstag, 16.05.09

Da immer mehr in unserem Blog lesen und der eine oder andere auch schon gefragt hat, ob er nicht auch mit uns ausfahren könnte, veröffentlichen wir in Zukunft immer wo wir uns treffen. Denn neue Mitfahrer sind gerne jederzeit willkommen, schliesslich macht es mehr Spass mit mehreren RC Freaks.  Je nachdem wird sie leider einwenig kurzfristig sein, doch wir werden euch jeweils so schnell wie möglich informieren. Das ganze ist halt immer einwenig Wetter abhängig etc.

Heute, 16.05.09, gehen wir voraussichtlich wieder nach Reinach zur Kläranlage (nähe Rest. Häxenhäuschen). Bei schlechtem Wetter werden wir aber eher zu den Erdferkel gehen und die Autobahnbrücke in Lörrach. Sobald wir es definitiv entschieden haben, werde ich diesen Artikel mit dem Treffpunkt ergänzen. Zeitlich werden wir so etwas 14.30 Uhr auf dem Platz sein.

 

UPDATE: wir sind um ca. 14.30 Uhr in Reinach

XRAY M18T (Truggy) mit M18MT (Monstertruck) Reifen und Felgen

Nach dem letzten Crash habe ich gestern endlich meine Ersatzteile erhalten. Natürlich habe ich Sie sofort eingebaut. Da meine Reifen vom XRAY M18T Truggy absolut kein Profil mehr hatten, habe ich meinem Auto gleich noch ein paar neue Felgen und Reifen gesponserd :-). Dabei habe ich diesmal die Reifen von einem M18MT Monstertruck genommen. Diese passen ohne Probleme auch an meinen Truggy. Die grossen orangen Speichenfelgen sehen toll aus mit der Karrosserie, welche auch orange drin hat. Allgemein, machen sich die neuen Reifen super an meinem Truggy. Jetzt bin ich gespannt, wie das Fahrverhalten ist. Ich werde dann ein update schreiben….

Hier schon mal ein paar Indoor Fotos meines XRAY M18T elektro Truggy (1:18) mit Monstertruck Rädern 🙂

David vs. Goliath RC Video vom 10.05.09

Hier endlich das versprochene Video vom letzen Wochenende in Birsfelden.  Ein 1:18 Modell sollte sich halt nicht mit einem 1:5er anlegen :-). Viel spass beim schauen. Die Ersatzteile für mein XRay sind heute geliefert worden. Somit steht einer Ausfahrt am Wochenende nichts mehr im Wege (ausser vielleicht das Wetter oder meine elände Erkältung).

Kleine Ausfahrt am Muttertag

 Am Sonntag trafen Nick und ich uns im Hafen von Birsfelden (Acifer Parkplatz). Der Plan war, dass Nick seinen neuen HPI MT2 18ss (hoffe das stimmt so auch :-)) einfahren könnte und ich endlich meinen Savy Motor richtig einstellen kann. Beides geht natürlich am besten auf einem grossen Platz, welcher wir dort zur Verfügung hatten. Später gesellte sich dann noch Thomas zu uns, welcher aber leider kein Glück hatte mit seinem FG On-Roader, der Akku für die Servos waren leer :-(. Doch auch mir sollte es wieder einmal nicht besser gehen. Denn nach einer Runde verlor mein Savage mal wieder eine Schraube, genauer gesagt, ein Gewindestift. Natürlich hatte ich keine dabei, so dass die Ausfahrt mit dem Savage bereits wieder vorbei war. Dem nicht genug, ich musste mich ja dann unbedingt mit meinem 1:18 Truggy (XRAY M18T) mit Nick’s FG 1:5 anlegen. Ein kleiner Zusammenstoss, welches für mich mit einem doppelten Achsenbruch inkl. defektem Antriebsknochen und Kardanwelle endete. Natürlich hatte Nick nicht einmal einen Kratzer an seinem Auto (zum Glück). Den Crash könnt ihr euch dann im Video ansehen, dieses folgt wie immer einwenig später. Hier schon mal die Crash-Fotos.