Andy

Hallo, ich bin Andreas
Wie bei vielen RC Freaks war auch ich als Kind und Jugendlicher sehr begeistert von Ferngesteuerten Autos, Schiffen und Flugzeugen. Dein Einstieg in die RC Welt startete ich mit einem kleinen Jeep, nach dem Motto einmal Gasgeben und 3 Minuten spĂ€ter hat er das Zimmer durchquert, falls keine Staubkorn in Weg lag 😉 . Dementsprechen war ich auch enttĂ€uscht ĂŒber dieses Weihnachtsgeschenk, trĂ€umte ich doch damals schon von einem richtigen Bausatz von Tamiya. Ca. ein Jahr spĂ€ter war es dann soweit (leider weiss ich nicht mehr wann das genau war), da bekam ich endlich ein Bausatz (oder ich hatte ihn mir sogar selber erspart, wenn ich es recht im Kopf habe). Zu dieser Zeit war der Grasshopper I von Tamiya top aktuell.
tamiya_hornet_packaging Doch dieser reichte mir nicht, denn Tamiya brachte noch den „The Hornet“ Buggy (ebenfalls 1:10 Elektro, 2WD) auf den Markt. Dieser hatte einen 540er Motor, statt eines langsameren 280er Motor des Grasshoppers 😉 . The Hornet war also mein erstes nennenswerter RC Modellauto. Mit diesem gurckte ich einige Jahre rum. Selbst ein Unfall mit einem 1:1 Lieferwagen (wurde mittig ĂŒberfahren!!!), brachte ihn nicht ins Grab. Leider habe ich den Hornet aber nicht mehr, wo er geblieben ist, weiss ich nicht so genau.
Auf jedenfall wurde er dann abgelöst von einem Tamiya Avante 4WD Buggy (1:10 Elektro). Mit diesem fuhr ich dann auch bereits die ersten RC Rennen. Auf jedenfall versuchte ich es, denn mit dem Avante war ich nie wirklich erfolgreich. Tamiya Avante 1989Was mit dem Avante passiert ist, weiss ich auch nicht mehr. Habe ihn aufjedenfall leider nicht mehr 🙁
Den Avante hatte ich nicht lange, da er bald vom Kyosho Optima Mid Custom Special Buggy (1:10 Elektro, 4WD der letze welcher mit Riemen angetrieben wurde) abgelöst wurde. Diesen habe ich dann auch voll renntauglich gemacht, mit selber gemachten Carbon Chassi, Titan Schrauben, Rennmotor etc. Und mit dem Optima Mid Custom Special war ich dann auch erfolgreicher bei den Modellautorennen. Ich habe sogar einmal einen Pokal gewonnen 😉 (den habe ich noch immer). Doch auf der Höhe meiner Karriere gab ich dann den RĂŒcktritt 😉 . Jetzt wisst Ihr vielleicht auch, warum ich mich mehr zu Kyosho als zu Tamiya hingezogen fĂŒhle *grins*.
Seit dem bin ich alle 1-2 Jahre vielleicht einmal kurz mit meinem Optima gefahren. Vor ca. 3 Jahren habe ich mir einen Motorselgelflieger von Jamara gekauft (Infos folgen), mit welchem ich aber nie wirklich fliegen konnte:-) . Dann war wieder Funkstille, bis dieses Jahr (09). Da hat mich Nick wieder „angefixt“ 😉 . Zuerst habe ich 2 Kyosho Ultima RB (1:10 Elektro, 2WD) ersteigert (Nachfolger des Optima), da er zum Teil Ă€hnliche Ersatzteile hatte wie der Optima. Doch mittlerweile ist einer der beiden wieder komplett fit und einsatzbereit. Schon bald folgte dann ein X-Ray M18T Truggy (1:18 Elektro, 4WD). Doch ohne Nitro ging es nicht mehr. Also musste der erste Nitro Wagen her. Es wurde mein geliebter HPI Savage Monstertruck (1:8 Nitro, 4WD). Mein neustes Baby heisst ist von Kyosho und heisst Inferno MP 7.5 Buggy (1:8 Nitro, 4WD).
Kleine No-Name RTR Modelle wie Heli, Schiff und kleinen Fliegern habe ich jetzt nicht erwĂ€hnt (sonst werde ich nie mehr fertig), wie mir scheint hat mich das Thema doch nie wirklich in Ruhe gelassen 😉 .
So jetzt noch kurz zu mir persönlich, habe Jahrgang 1974, bin verheiratet und habe zwei Töchter, arbeite als selbstĂ€ndiger Webdesigner und Internet Marketing Spezialist (mein Steckbrief ist kĂŒrzer als der, der RC Modelle von mir 😉 )
Hier nun noch die Fotos meines aktuellen RC Rennstalls:
Kyosho Optima Mid Costum Special
Kyosho Optima Mid Costum Special
Kyosho Ultima RB
X-Ray M18T
X-Ray M18T
HPI Savage SS 4.6
HPI Savage SS 4.6
Kyosho Inferno MP 7.5 Sports
Kyosho Inferno MP 7.5 Sports
eine Ende bis jetzt nicht in Sicht ….

Ein Gedanke zu „Andy“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.