RC 1/8 Buggy EM in Portugal

Dieses Wochenende findet in Portugal die RC 1/8 Buggy EM statt. LRP berichtet noch bis Sonntag von jedem Renntag auf Ihrer Webseite.

Hier noch ein cooles Video von neobuggy.net der Quali. Geile Strecke, dort würde ich auch gerne einmal fahren 😉

Yannick’s Q5 TQ run from NeoBuggy.net on Vimeo.

Getestet: HoBao Hyper ST

HoBaoSkullWallpaper800600Seit ein paar Wochen bin ich ja stolzer Besitzer eines HoBao Hyper ST Nitro Offroad Truggy im Massstab 1:8. In der Zwischenzeit habe ich ordentlich getestet und ihm schon die Sporen gegeben.

HoBao was ist denn das… werden jetzt bestimmt die meisten denken. Hobao ist ein Taiwanesischer RC Modellbau Hersteller, welcher auch schon den einen oder anderen Titel einfahren konnte. Leider ist dieser Hersteller in der Schweiz gänzlich unbekannt. Dies liegt wohl daran, dass bis jetzt kein Importeur die Produkte von HoBao in der Schweiz vertreibt. Wie ich aber von Simon erfahren habe, hat sich dies in den letzten Tagen geändert 🙂 „Getestet: HoBao Hyper ST“ weiterlesen

Neue Proline Truggy Reifen

1/8 Truggy Reifen von ProlineWie ich gerade bei savys.de gelesen haben, hat Proline nun endlich auch Truggy Reifen im Sortiment. Ich habe zwar keinen Truggy, aber den einen oder anderen von euch wird es sicher interessieren 😉

Genauer gesagt, gleich 2 Modelle. Den Relvolver VTR 4.0 und die Caliber VTR 4.0 von Proline.

1/8 Truggy Reifen von Proline
Bildquelle: prolineracing.com

Nachwuchs bei den RC Freaks

Ich kann euch voller Vorfreude berichten, dass die RC Freaks Nachwuchs erhalten. Dank modernster Ultraschall Technik, ist es mir aber bereits jetzt möglich euch Bilder unseres Nachwuchs zu zeigen, sogar in Farbe, wenn auch nicht ganz scharf. Wie lange die Schwangerschaft noch dauert, kann ich leider noch nicht sagen, doch ich hoffe am Wochenende wird es soweit sein 😉

Da die Geburt so kurz bevor steht, kann ich euch auch schon die Details verraten:

Name: Kyosho Inferno MP 7.5
Gewicht: 3,2 Kg
Grösse: 1:8

Olé, olé ich habe einen Inferno ;-). Es ist zwar kein Kyosho Inferno 777 (das aktuelle Modell), doch auch der MP 7.5 ist ganz ok 🙂 . Leider kann ich euch die genaue Bezeichnung noch nicht sagen (es gibt verschiedene MP 7.5). Wie es scheint, handelt es sich aber auf jedenfall um einen aus der „Sports“ Serie, welcher noch einwenig getuned wurde. Er hat z.B. einen fast neuen OS Rennmotor, Tuning Stossdämpfer (vorne), Stahl Hauptzahnrad, Rennkupplung.

Achtung nicht zu verwechseln mit dem Kyosho Inferno von Pit, er hat einen Truggy, dies ist ein Buggy. Ja richtig, endlich ein Nitro Buggy in unseren Reihen 😉 . Jetzt muss noch nur eine RC Freaks Piste her (apropos Piste, Thomas wie sieht es aus *winkmitdemzaunpfahl*).

Ich habe mit diesem Kyosho (voraussichtlich) ein Mega Schnäppchen gemacht 😉 . Denn ich habe Ihn für nur CHF 151.– bei ricardo.ch ersteigert. Der Sofortpreis lag bei CHF 1’000.– (ok, dieser ist dafür sehr hoch angesetzt). Aber trotzdem, alleine die Starterbox (oh nein noch mehr schleppen), dürfte mehr kosten.

Dazu erhalten ich nämlich noch:

  • Fernsteuerung
  • Glühkerzen Stecker mit Netzteil
  • Starterbox
  • 2x Akku für Starterbox
  • 2x 4 Reifen mit Felgen (4 sind aber ordentlich abgefahren)
  • Koffer mit Ersatzteilen und Schrauben (wow, siehe Bild)

Ich bin auf jedenfall sehr gespannt und hoffe die Geburt läuft reibungslos 😉

Ebenfalls haben weitere RC Freaks Nachwuchs erhalten:

Adi: neuer Heli (T-Rex 600 Pro)
XY (ihr dürft raten): hat einen neuen Savy *neidischbin* hoffe er „outet“ sich und postet auch noch einen kleinen Bericht und/oder Fotos 😉

Hier noch eine Video meines neuen Baby (was doch die heute Technik schon alles kann *gg* )

Ausfahrt vom 04.04.09 in Aesch

Gestern waren wir wieder einmal mit unseren RC Autos unterwegs. Da sich das Gym Oberwil als nicht mehr geeignet herausstellte (zu viele Leute bei schönem und warmen Wetter), waren wir gezwungen uns einen neuen Platz zu suchen. Da wir gestern mit Offroader, Flachbahner und Heli’s unterwegs waren, war es nicht ganz einfach einen geeigneten Platz zu finden, welchen allen Ansprüchen entsprach. Fündig wurden wir beim Schiesstand bei Aesch. Dort hat es einen grossen Parkplatz sowie ein grosses Feld mit Gras, zum weit und breit kein Anwohner den man stören kann. Ich denke dort werden wir uns noch öfters treffen ;-).

Den Rest des Tages überlasse ich heute einmal den anderen RC Freaks, sonst wissen Sie wieder nicht was Sie schreiben sollen *winkmitdemzaunpfahl* 🙂

Hier schon einmal ein paar Fotos:

Savage SS K4.6 Big Block ersteigert

Wow unglaublich aber wahr. Ich kann es selber kaum glauben. Ich habe mir einen Savage SS K4.6 Big Block bei ricardo.ch ersteigert. Oh Mann, vor 2 Monaten sage ich noch Savage was? Kann man dies essen :-)? Und schon bald habe ich selber einen Savage, oder wie er liebevoll von Liebhabern genannt wird, Savy :-). Eigentlich wollte ich ja nach der letzten Ausfahrt gestern nur einmal so die Preise checken auf dem Markt. Nick und Pitli haben mich doch einwenig angesteckt. Und jetzt habe ich bereits einen ersteigert. Ich hätte nie gedacht, dass ich diese Auktion gewinne und habe eigentlich zum Spass das letzte Gebot um CHF 3.– überboten. Schliesslich war ich stolzer Gewinner der Auktion und habe demnächst einen Savage für CHF 301.–, was wohl ein ganz netter Preis ist. Hier schon mal die Bilder die ich von der Auktion habe.

Wie es scheint ist der Motor super gepflegt und wurde ordentlich eingefahren. Der Motor war auch erst wenige Stunden im Einsatz. Zudem wurde der Savage SS auch noch getuned ;-). Ich freue mich schon Nick und Pitli um die Ohren zu flitzen 😉

Gerne könnt Ihr euch die Beschreibung selber reinziehen, bin gespannt auf eure Meinung.

Der K4.6 ist extrem drehfreudig und einfacher zu handhaben als der RTR 25 Motor. Zudem noch einiges stärker.
Motor ist mit After Run Oil behandelt für optimale Lagerung. Ist letzen Sommer das letzte mal gefahren worden, lief erstklassig. Wurde nie bei tiefen Temperaturen misshandelt!!
Savage ist gereinigt und wurde mit WD40 eingesprüht (wo nötig:-).

Es handelt sich hier um einen Savage SS K4.6 mit diversen Tuningmassnahmen gegenüber dem normalen RTR 25 und dem SS:

Heavy Duty Dogbones + Cupjoints (das sind die Wellen und Gegenstücke für den Längsstrang und die Querlenker)
Rückwärtsgang Modul
Spider Diff (also Differentiale mit 4 statt 2 Planeten Zahnrädern, um bei der Kraft des K4.6 Big Block bestehen zu können)
getunter Servo Saver (stärker als von HPI, der hält was aus)
Tankschutz gegen Steine oder ähnliches
Überrollbügel auf der Karo (Karo kann ganz normal enfernt werden)
– speziell dicke Bremsscheibe , um auch bei grossen Geschwindigkeiten die Bremsenergie besser aufnehmen zu können und abzugeben.
getuntes Bremsgestänge für Gas und Bremse getrennt. (Beim normalen Savage arbeitet die Bremse gegen eine Feder, dies ist hier nicht der Fall und die ganze Servoleistung kann zum Bremsen verwendet werden.
K4.6 auf Rotostart umgebaut (Rotostarter selber ist in diesem Angebot nicht enthalten!)
Center Skid Plate (schützt den Savage von Dreck von Unten und schützt die Wellen und Bremse vor Steinen)
6 Kant Radmitnehmer sind fest mit den Felgen verbunden
bessere Spritschläuche mit Spritreservoir (damit stellt der Savage auf dem Dach nicht so schnell ab, gleiches System benutzt der Revo auch)
extra starke Karosserie von ProLine (ca. doppelt so dicker Kunststoff wie Standard)
Auspuff Verlängerung , damit die Abgase den Querlenker nicht verschmutzen (Öl, an dem dann Staub haften bleibt!)

Der Savage ist ca. 7 Liter gefahren worden und es wurden auch die defekten Teile ersetzt hier die Mängel die ihr wissen solltet:
– Die Bremse hat im Moment wenig Zug Ursache nicht genau bekannt, habe es aber auch nicht gross angeschaut.
– Delle im Auspuff, hat keinen Einfluss auf die Funktion
– Der ganze Savage hat Gebrauchsspuren, ist ja auch ein Monster Truck für die harten Einsatze 🙂
– Karo hat leichte Schäden vorallem die Farbe, sieht aber noch immer ganz gut aus wie ich meine.
– Auf der Seite beim TVP (Twin Vertical Plate, siehe Bild) wurde ein ca. 10mm grosses Loch eingearbeitet. und vom Bulkhead etwas Material abgetragen. Hat keinen Einfluss auf die Funktionalität. Ersatz Bulkhead und TVP werden mitgeliefert.

Der Savage wird ohne Lenkservo und Gas/Bremsservo und Fernsteuerung und Rotostarter geliefert.

Batteriehalterung, Schalter, und Servo für Rückwärtsgang sind dabei (wie auf dem Bild zu sehen) .

Es gibt noch dazu:
2 TVP’s
– ein Bulkhead
originale Gas/Bremsgestänge
Stossstangen vorne und hinten
Antennenröhrchen
Center Skid Plate
neue Glühkerzen OS 8 und OS 5 (je nach Aussentemperatur),
52T und 49T Hauptzahnräder
Glocke
dazu.

RC Fotos vom 14.03.09

Gestern trafen wir uns wieder beim Gym Oberwil zu einer ausgiebigen Ausfahrt /-flug. Wir hatten den ganzen Platz bevölkert, waren wir doch ca. 11 Personen :-). Dabei war alles vertreten vom 1:16 RC Elektro Car, über 1:8 Benziner aller Formen bis zum Motor-Segelflieger und Helis. Leider hatte die Kamera wohl am wenigsten Safte von allen Geräten auf dem Platz, so dass nur ein Bruchteil der Fahrzeuge bzw. Flugzeuge fotografiert werden konnte. Doch Nick hat auch noch Fotos, vielleicht lädt er sie ja auch noch hoch 😉