Backflip König :-)

Heute gingen Nick, Pit und ich kurzfristig noch zum Gym in Oberwil ein paar Runden drehen. Das Wetter spielte super mit, sogar die Sonne zeigte sich teilweise. Leider hat es auf dem Sportplatz noch immer viel geschnittener Rasen, doch es wird von mal zu mal besser. Schliesslich lesen wir auch immer alles auf mit unseren Antriebswellen 😉

Ab sofort dĂŒrft ihr mich Backflip König nennen 😉 . Denn ich habe als erster RC Freak (also von uns) mit einem 1:8 Nitro (HoBao Hyper ST Truggy) 2 Backflips gestanden. Wurde ja auch endlich Zeit. Ja ich weiss, der wahre Backflip King ist zur Zeit noch Simon, mit seinem Double-Backflip, doch Brushless und Nitro kann man da nicht vergleichen 😉 „Backflip König :-)“ weiterlesen

Getestet: HoBao Hyper ST

HoBaoSkullWallpaper800600Seit ein paar Wochen bin ich ja stolzer Besitzer eines HoBao Hyper ST Nitro Offroad Truggy im Massstab 1:8. In der Zwischenzeit habe ich ordentlich getestet und ihm schon die Sporen gegeben.

HoBao was ist denn das… werden jetzt bestimmt die meisten denken. Hobao ist ein Taiwanesischer RC Modellbau Hersteller, welcher auch schon den einen oder anderen Titel einfahren konnte. Leider ist dieser Hersteller in der Schweiz gĂ€nzlich unbekannt. Dies liegt wohl daran, dass bis jetzt kein Importeur die Produkte von HoBao in der Schweiz vertreibt. Wie ich aber von Simon erfahren habe, hat sich dies in den letzten Tagen geĂ€ndert 🙂 „Getestet: HoBao Hyper ST“ weiterlesen

Rotostart, Seilzug und Starterbox im Vergleich

Aus gegebenem Anlass möchte ich einmal meine Erfahrungen mit Nitro Motoren Startsystemen zum besten geben. Denn ich habe endlich meinen eigenen Rotostart 2 von HPI, gerade rechtzeitig vor den Ferien von Nick (vielen Dank Nick fĂŒr das viele ausleihen;-) )

Man unterscheidet eigentlich zwischen 3 unterschiedlichen Startsysteme bei Modellbau Autos mit Nitro Motoren.

  • – Seilzugstarter (Pullstarter)
  • – Starterbox
  • – Elektro Starter ĂŒber eine Welle (z.B. bei HPI Rotostart 2)

Seilzugstart ohne FreilauflagerSeilzugstart – Pullstarter

Die meisten RC Nitro Motoren haben standardmÀssig einen Seilzugstarter. Hier muss man mit Schwung an einem Seil ziehen um den Motor dadurch zu starten. Das Seil ist aufgewickelt, beim abwickeln/ziehen wird die Kupplungswelle in Schwung gebracht). Das System kennt man z.B. auch von BenzinrasenmÀher. Beim loslassen des Seils, wird es automatisch wieder aufgewickelt, Àhnlich wie bei einem Staubsaugerkabel.

Starterbox fĂŒr Nitro MotorenStarterbox

Eine Starterbox ist ein GerĂ€t welches mit Hilfe einer rotierenden Gummischeibe direkt das Schwungrad eines Nitro Motor antreibt. Man stellt also sein Modellauto auf diese Starterbox, so dass das Schwungrad auf die Gummischeibe trifft. Durch runterdrĂŒcken des Autos wird diese eingeschaltet und mittels Akkus (oft 2x 7.2 V Stick Akkus oder Bleiakkus) in Schwung versetzt und ĂŒbertrĂ€gt die Drehung bei Kontakt mit der Schwungscheibe auf die Kupplungswelle.

Roto Start 2 von HPIRotostart (Elektro Starter mit Welle)

Der Rotostart (bei anderen Hersteller andere Bezeichnungen möglich) ist ein handliches GerÀt welches eine Welle (Metallstab) auf Knopfdruck rotieren lÀsst. Um einen Nitro Motor mit einem Rotostart starten zu können, muss man den Seilzug (falls vorhanden) ersetzten mit einer geeigneten Rotostart Motordeckplatte . In diese Motordeckplatte steckt man die Welle und bringt wiederum die Kupplungswelle in Drehung.

 

Pro und Kontra

Seilzugstart (Pullstart)

Vorteile: Motor kann immer gestartet werden ohne zusĂ€tzliches GerĂ€t. Kein lĂ€sstiges Laden von Akkus.Verglichen mit den anderen Startsystemen gĂŒnstig.

Nachteile: Es besteht immer die Gefahr, das Seil des Seilzustarts abzureissen oder der Einzug funktioniert nicht mehr. Wenn der Motor nicht startet, kann es in anstrengende körperliche Arbeit ausarten.

Starterbox

Vorteile: Wohl die schnellste Art ein Nitro Motor zu starten. Die Box kann meist auch fĂŒr andere Autos anderer Marken verwendet werden. Keine Freilauflager Probleme, da direkt am Schwungrad angetrieben wird. Keine körperliche Arbeit. Praktisch keine Verschleissteile.

Nachteile: Die Starterbox muss meist zusĂ€tzlich gekauft werden inkl. Akkus, was nicht ganz gĂŒnstig ist. NatĂŒrlich muss man die Starterbox immer mitschleppen. Geht der Wagen auf der Strecke aus, kann man ihn nicht einfach wieder starten ohne die Box. Die Akkus mĂŒssen immer geladen sein, am besten mit Ersatz Akkus ausgerĂŒstet auf den Platz gehen. Nicht alle Modelle können mit einer Starterbox gestartet werden. Das Schwungrad muss von unten erreichbar sein fĂŒr die Gummischeibe der Box. z.B. Monstertrucks können meist nicht mit einer Starterbox gestartet werden.

Rotostart

Vorteile: relativ handliches GerÀt, braucht also nicht viel Platz und ist auch nicht schwer. Starten des Motors ohne Anstrengung.

Nachteile: GerĂ€t inkl. Akkus und Motordeckplatte muss zusĂ€tzlich gekauft werden. Leider passen nicht alle Wellen auf alle Motoren, sowie nicht alle Wellen auf alle GerĂ€te. Akkus mĂŒssen immer geladen sein. Je nach Marke kann es zu Verschleiss der Teile in/an der Abdeckplatte geben (Stichwort Freilauflager etc.)

Fazit

Viele Wege fĂŒhren nach Rom. Eine universelle beste Methode einen Nitro Motor zu starten, gibt es wohl nicht. Jeder muss selber entscheiden, was fĂŒr ihn, seinen Motor und das Bankkonto das beste ist. Denke gelegentliche Parkplatz Fahrer sind mit einem Seilzugstarter sehr gut bedient. Teilnehmer von Rennen werden wohl auf eine Starterbox setzten, sofern möglich. FĂŒr Fahrzeuge wie Monstertrucks und Motoren welche nicht mit einer Starterbox gestartet werden können, empfiehlt sich sicherlich ein Rotostart.

Falls ich Aspekte vergessen habe, oder ihr andere Meinungen habt, kommentiert doch bitte diesen Artikel, damit es ein möglichst umfassender und hilfreicher Artikel wird.

Die besten Tipps rund um Nitro Motoren

Fast bei jedem RC Treffen ist es ein Thema:

  • – wie fĂ€hrt man einen Nitro Motor am besten ein?
  • – wie stellt man einen Nitro Motor richtig ein?
  • – wie/wann muss ich einen Nitro Motor warten?

Dazu gibt es im Web schon zahlreiche Anleitungen, aus diesem Grund bringt es nichts, wenn ich selber etwas verfasse. DafĂŒr verweise ich auf ein paar sehr gute Quellen / Anleitungen im Web, welche sich mit dem Thema Nitro Motoren beschĂ€ftigen. Wer die folgenden 3 Artikel gelesen hat, sollte dann auch mit Nitro Motoren umgehen können 🙂

Der Anfang macht eine sehr gut und ausfĂŒhrlich beschriebene Anleitung im RC Independent Forum.
Sehr empfehlenswert, wenn man den Motor einstellen möchte.

Als 2. empfehle ich euch einen Artikel aus dem Cars & Details Magazin 3/2007 (PDF). Hier wird alles wichtige erklÀrt, ohne viel schnick schnack.

Als letzter Tip noch die Anleitung von RB Products (PDF), welche sehr ausfĂŒhrlich ist. Zwar speziell fĂŒr RB Motoren geschrieben wurde, aber auf alle Nitro Motoren angewendet werden kann.

Viel Spass beim einstellen und warten eurer Nitro Motoren.

Hier noch eine sehr gute Animation wie ein Nitro Motor aufgebaut ist.

 

Wer nun denkt er ist Profi kann sich ja mal an einem RC V12 Motor versuchen 😉